Digitales Röntgen

Digitales Röntgen ist ein bildgebendes Verfahren zur Darstellung verborgener Zahn- und Kieferknochenstrukturen. Das detailgenaue Bild ist sofort nach der Aufnahme auf den Bildschirmen an den Behandlungsplätzen verfügbar. Durch die Anwendung hochsensibler digitaler Sensoren kann die Strahlenbelastung deutlich (bis zu 90%) geringer ausfallen.

Sensoren ersetzen den früher üblichen Röntgenfilm

Die Sensoren ersetzen den früher üblichen Röntgenfilm. Durch das Wegfallen der für die Entwicklungsprozeß notwendigen Chemikalien wird überdies von uns ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet.

Schneller Informationsaustausch mit Kollegen

Auch ist ein schneller Informationsaustausch mit Kollegen durch elektronische Datenübermittlung oder Speicherung auf Datenträgern möglich.